Montag, 23. Juli 2012

Die Neulinge der letzten Woche

So jetzt hab ich endlich mal die Zeit, Euch auch meine Neuzugänge unter den gedruckten Büchern vorzustellen.


Die Kinderbücher "Australien, ich komme!" und "Tata &Squack Die große Reise" hatte ich Euch ja bereits vorgestellt
Neu bei mir eingetroffen sind außerdem noch folgende 4 Bücher.
Zwei Rezensionsexemplare:
1.) "Fatale Bilanz" von Stefanie Ross (ET: 1.Juli 2012)
Schüsse peitschen über den Hamburger Rödingsmarkt. Ein Scharfschütze nimmt den Bankmanager Joachim Kranz und die herbeieilende Polizei aufs Korn. Doch er verschwindet spurlos, ohne jemanden zu verletzen.
Sven Klein vom Wirtschaftsdezernat des Hamburger LKA übernimmt den Fall auf Geheiß des Polizeipräsidenten und stößt auf mehr Fragen als Antworten. Warum bleibt Kranz so merkwürdig unbeteiligt? Und warum leugnet er strikt, dass er oder die Bank Feinde haben könnten, obwohl jeder Befragte schon beim Namen Kranz mit den Augen rollt?
Als die Bank in Verdacht gerät, als Deckmantel für die Finanzierung von Al-Qaida zu dienen, wird Klein richtig neugierig. Da spielen die Dienstvorschriften keine so große Rolle mehr bis die Ermittler selbst ins Fadenkreuz der Terroristen geraten ...



2.) Darauf freu ich mich ganz besonders, weil ich Engelgeschichten sowieso sehr mag und ich bin gespannt wie mir diese gefallen wird.
 "Schloss der Engel" von Jessica und Diana Itterheim (ET: 23.Juli 2012) 
Als Lynn sich in Christopher, einen auf den ersten Blick arroganten, selbstgefälligen jungen Mentor verliebt, beginnt sie zu ahnen, dass sie auf einem außergewöhnlichen Internat gelandet ist. Denn Christopher birgt ein Geheimnis - er ist ein Racheengel, verstrickt in einen diabolischen Kampf. Kaum gesteht sie ihm ihre Liebe, wird auch Lynn in die gefährliche, mysteriöse Welt der Engel hineingezogen....

3.) Für eine Leserunde bei LB gewonnen habe ich "Die tote Schwester" von Stephan Brüggenthies (ET: 25.Januar 2011)
Es war 11.14 Uhr, als Lena entführt wurde. Ab da war die Welt für mich eine andere Im seinem zweiten Fall muss der Kölner Kommissar Zbigniew Meier um das Leben seiner Freundin Lena bangen und gerät in den Sog eines lange zurückliegenden Verbrechens. Endlich! Lena, Zbigniew Meiers Freundin, ist volljährig geworden. Um das zu feiern, verbringen die beiden zwei Wochen in New York. Kaum zurück in Deutschland, wird Lena vor Zbigniews Augen entführt. Die Sonderkommission unter der Leitung seines ins Präsidium aufgestiegenen Freundes Zeynel geht von einem Racheakt aus und ermittelt in Richtung Organisierte Kriminalität. Doch Zbigniew hat eine dunkle Ahnung: In New York bat ihn ein alter deutscher Emigrant, nach seiner am Ende des Zweiten Weltkriegs in Deutschland verschwundenen Schwester zu suchen, und für Zbigniew mehren sich die Anzeichen, dass es zwischen dieser Bitte und Lenas Entführung einen direkten Zusammenhang gibt. Er beginnt auf eigene Faust zu ermitteln...


Und das letzte habe ich bei MeinBuch-DeinBuch ertauscht, weil es schon lange auf meiner WL stand.
4.) "Das andere Kind" von Charlotte Link
Eine alte Farm, eine einsame Landschaft, ein düsteres Geheimnis aus vergangener Zeit. Mit tödlichen Folgen für die Gegenwart.
In der beschaulichen nordenglischen Küstenstadt Scarborough wird eine Studentin grausam erschlagen aufgefunden. Monatelang tappen die Ermittler im Dunkeln - dann geschieht ein ähnliches Verbrechen. Ein Zusammenhang zwischen den beiden Opfern ist dennoch kaum herzustellen. Die ehrgeizige Polizistin Valerie Almond klammert sich an das allzu Offensichtliche: an ein Zerwürfnis innerhalb der Familie des zweiten Opfers. Lange Zeit ist ihr der Blick jedoch verstellt für das Gift, das in dieser Familie wirkt, und dessen Ursprung sie bis weit in die Vergangenheit hinein zurückverfolgen müsste. Bis hin zu einer grausamen Entdeckung an einem kalten Dezembertag vor dreißig Jahren. Und sogar bis in die Jahre des Zweiten Weltkriegs, als ein Kind auf geheimnisvolle Weise verschwand …

Es dauert fast zu lange, bis Valerie Almond begreift, dass ein kranker Täter seinen Hass und seinen Rachedurst noch nicht gestillt hat. Entsetzt erkennt sie, dass es für ihr Eingreifen schon zu spät sein könnte …





Kommentare:

  1. Uh hast du Schloss der Engel wegen der Leserunde auf Lovelybooks bekommen? ich freue mich schon voll ♥

    AntwortenLöschen
  2. Schloss der Engel sieht sooo toll aus. Und anhören tut es sich auch super. :)
    Ich möchte es unbedingt auch noch lesen. Und deshalb bin ich gespannt, wie es dir gefällt. :)
    Viel Spaß beim Lesen. ♥

    LG Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Sobald ich mit den Leserundenbüchern durch bin, ist es an der Reihe.
      LG Andrea

      Löschen
  3. Probelesen solltest du es auf jeden Fall :) Hätte ich es auch mal besser gemacht^^ Mir war nämlich schon nach den ersten seiten klar, dass es mir nicht zusagt ;D

    Engel sind ja bei deinem bewertungssystem ein Muss ;P

    AntwortenLöschen