Mittwoch, 7. November 2012

spontanes Kurzzeitgewinnspiel

Hallo Ihr Lieben,

als ich heut morgen aus dem Fenster sah, ging mir sofort wieder das triste Novembergrau auf die Nerven.
Dieses trübe nasskalte Wetter ist absolut nicht mein Fall und manchmal verdirbt es mir echt die Laune.
Mir kam in den Sinn, dass es vielleicht nicht nur mir so gehen könnte. 
Deshalb kam ich auf die Idee meine Leser ein wenig aufzumuntern und ganz spontan dem Wetter zum Trotz ein kleines Gewinnspiel zu veranstalten.

Und zwar ganz einfach: 
Schreibt mir unter diesem Beitrag einen Kommentar, ob es Euch auch manchmal ähnlich geht und wenn ja, was ihr gegen die *trübesherbstwetterschlechteLaune*
so macht.

Aus allen Kommentaren, die bis morgen (8.11.) Abend  20:00 Uhr abgegeben werden, werde ich einen ziehen und der Verfasser bekommt von mir dieses Buch, dass hoffentlich für gute Laune sorgt:
erschienen 2012 bei Rütten & Loening
ISBN: 978-3-352-00828-3 
Das Buch wurde von mir einmal ganz vorsichtig gelesen, der Zustand ist also wie neu. Innen ist es als Leseexemplar ausgezeichnet. 
hier gehts zu meiner Rezension

! Teilnahme unter 18 Jahren nur mit Einverständnis der Eltern !



Kommentare:

  1. Hallo,
    ja das kenn ich gut, ich dreh dann die Musik laut auf, zünde mir Duftkerzen an und mach mir einen Tee/Kaffee und gleich gehts mir besser :-)
    LG Cat

    AntwortenLöschen
  2. Trübelaunewetter? Ins Bett einkuscheln, Leselampe an, vielleicht noch die Heizdecke einsteckeln und ein gutes Buch lesen. What else?
    GLG,
    Mel

    AntwortenLöschen
  3. Gegen schlechte Laune im Herbst gehe ich an die frische Luft und jogge. Danach gehts mir immer gut.

    lg
    Markus

    e-mail: handballer1984(ätt)web.de

    AntwortenLöschen
  4. Huhu :)
    Wenn es ganz schlimm ist gehe ich ins Solarium und hole mir da meine Portion Sonne ;)

    LG
    Niniji

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Halöchen,

    klar habe ich im Herbst öfters schlechte Laune. Schon allein in der Früh, wenn man vom Wecker geweckt wird anstatt der strahlenden Sonne im Sommer oder Frühling. Außerdem ist es meistens kalt und nass.
    Was mache ich dann dagegen? In der Früh mache ich meistens als Erstes schnell das Nachttischlämpchen an, damit es ein bisschen hell wird. Dann höre ich immer ein ganz nettes Gute-Laune Lied (wie z.B. Brighter Than The Sun von Colbie Cat oder Lena) und versuche mich aufzuwärmen. Das hilft meistens ^^
    Sonst höre ich auch Musik =D

    Liebe Grüße,

    MissX
    http://lichtgold.blogspot.de/

    P.S.: Meine Eltern sind einverstanden mit der Teilnahme.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Angelheart!

    Ja, der "Novemberblues" hat mch auch ab und an schon mal gepackt, wenn es draußen so schmuddelig, trübe und *bääh* ist.
    Ich kuschle mich dann daheim mit einer Decke aufs Sofa, trinke einen Tee und zünde ein Windlicht an, oder ich lese was oder wir machen einen Spielenachmittag /-abend (Mensch-ärgere-dich-nicht, sowas). Das kann auch Spaß machen, man muß sich nur zu helfen wissen ;-)

    Lieber Gruß
    KleinerVampir (Ja, richtig, von lovelybooks!)

    AntwortenLöschen
  8. Ohja, gerade wenn es draußen regnet und windig ist, dann geh ich sehr ungern vor die Tür. Meistens ist es dann auch noch dunkel. Allerdings ist für mich die Variante Sofa, Decke, Tee + Buch nicht immer die passendste. Manchmal muss man auch raus ins Helle, damit die Laune wieder verbessert wird. Wenn man sich erstmal überwunden hat, dann geht es schon viel besser.
    LG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Ich mag auch kein typisches Regen-Költe-Herbstwetter. Aber ich versuche es mir trotzdem schön zu machen. Mit meinem Lieblingskräutertee, einem guten Buch und einer Katze auf dem Schoß. Geht ja aber leider nicht immer....

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Du,

    nee habe ich eigentlich nicht wirklich.

    Meine Mutter sagt immer:" Es gibt kein schlechtes Wetter nur schlecht angezogen Leute". Deshalb auch ein kleiner Spaziergang bei Regen ist klasse und macht den Kopf frei. Zu Hause ne warmen Tee , ein gutes Buch dazu und man ist mit sich und der Welt wieder im Reinen!

    LG..starone...

    AntwortenLöschen
  11. Hey!
    Solche Tage kenn ich auch. Ich knuddel mich dann gemütlich in meine Wolldecke, den Kater auf den Schoß und les ein gutes Buch. Dann kann mir das trübe Wetter nichts anhaben.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Mir geht es besonders so, wenn ich morgens im Dunkeln zur Arbeit fahre und erst Abends im Dunkeln wieder nach Hause komme :( Um mich abzulenken, lasse ich mich von Büchern verzaubern :)

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auja das find ich auch immer schrecklich, im Dunkeln aus dem Haus und wenn man Heim kommt ist's schon wieder dunkel, da fühlt man sich doch wie ein Maulwurf. :/

      Löschen
    2. ja!!, des hass ich auch...

      Löschen
  13. Mir gehts auch so..da hilft nur Lesen & warmer Tee

    Lg Chrisy

    AntwortenLöschen
  14. Hey,

    also ich schnapp mir was warmes zu Trinken (heiße Schokolade oder Tee) und schau in eine Decke gekuschelt einen Film. Oder ich lese in meinem Bett, wobei es im Winter dann so ist, dass ich gar nicht mehr ausm Bett will, weils da so schön warm is.

    lg, Tine =)

    AntwortenLöschen
  15. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  16. Hey! :)
    Also mir geht es ähnlich. Es ist ja momentan ständig dunkel :( Ich fahr im Dunkeln zur Arbeit und wenn ich wieder nach Hause fahre ist es auch schon dunkel. -.-
    Ich mach das so wie die meisten^^ Leckeren Tee, warme Decke und ein tolles Buch/Film/Serie. Dabei vom Freund und den 2 Katzen zusätzlich wärmen lassen.^^
    Leider bin ich bei so einem Wetter aber auch schnell mal eingeschlafen. ;)

    LG, Molly

    AntwortenLöschen
  17. Hallo :)

    Also mir geht es selten so, denn ich liebe den Herbst, auch wenn gerade solches Wetter herrscht! Sollte es mich aber trotzdem mal mit der schlechten Laune erwischen, dann kuschel ich mich unter meine Bettdecke, nimm ein gutes Buch in die Hand und trinke einen leckeren Tee!

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Angel,

    oh ja, wie gut ich dich verstehe. Ich mag es auch nicht, vor allem, dass es so schnell dunkel wird. Das ist das richtige Wetter, um sich daheim mit einem guten Buch so richtig gemütlich zu machen. Also eigentlich doch nicht so schlecht - oder? Nur raus sollte man nicht müssen!

    LG Conny

    AntwortenLöschen
  19. Ich liebe den November !! Ich fahre auch oft in dieser Zeit an die Nordsee. Wenn es draußen kalt ist und stürmt,und man nach einem ausgiebigen Spaziergang rein kommt..Und dann gemütlich machen im Warmen und lesen...GENIAL !! :-)

    AntwortenLöschen
  20. Huhu,

    wer kennt so eine Stimmung nicht ^^ Ich trinke dann immer Gewürztee, Lese etwas, Stricke warme Sachen (Socken und Mütze), Spiel mit meine Kleinen und wenn es dann noch nicht besser ist, hilft ein Saunabesuch.

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  21. Mir geht das Wetter zwar auch auf die Nerven, doch ich habe kaum Zeit zum Trübsalblasen. Ich mache eben das beste daraus, dass ich nicht im Garten arbeiten kann, weil es immer regnet, indem ich endlich meine Zeit vermehrt dem Lesen widme und Arbeiten im Haus erledigt werden, zu denen man im Sommer keine Lust (oder keine Zeit) hatte. Und jetzt ist wieder außer Cappu vermehrt Tee angesagt, habe einige verschiedene Sorten im Haus und so sitze ich oft mit meiner Tochter auf der Couch und lasse mir einen Tee schmecken, tröste mich mit dem Gedanken, dass Weihnachten naht und dann irgendwann auch wieder der Frühling Einzug hält. Und Jammern bringt ja nichts, außer schlechte Laune!

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    AntwortenLöschen
  22. Hallo, ich möcht auch noch shcnell in den Lostopf hüpfen :D
    Was ich bei trüben Herbstwetter mache? Ganz einfach, Kamin an, Kinder ins Bett shcicken und ein gutes Buch in die Hand, der perfekte Herbsttag für mich :D

    LG Netty

    AntwortenLöschen
  23. So ihr Lieben, es ist kurz nach 20:00 Uhr ich werf mal die Lostrommel an.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen