Dienstag, 6. November 2012

[Rezension ebook Handyroman] Mutterfeuer

Mutterfeuer ein Handyroman
von Heike Fröhling

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 181 KB
ASIN: B008ED175W
 Verlinkung zum Produkt bei Amazon ist leider nicht gestattet, deswegen an dieser Stelle kein Cover!
zum Inhalt:
Der Anruf eines fremden Mannes verändert alles. Die Studentin Helena erfährt, dass ihre Eltern gar nicht ihre leiblichen Eltern sind, sondern, dass sie als Kleinkind adoptiert wurde. Ihre leibliche Mutter ist längst verstorben. Helena möchte nun herausfinden wer ihr Vater ist und gerät dabei in Gefahr.

meine Meinung:
Unter dem Begriff Handyroman konnte ich mir anfangs so gar nichts vorstellen. Nach dem, was ich bei meiner Suche nach Klärung herausfand, handelt es grob ausgedrückt sich um Geschichten, bestehend aus kurzen Sätzen und in viel kleine Abschnitte eingeteilt, so dass sie auch unterwegs auf einem Handydisplay gut lesbar sind und eben auch öfter mal eine Leseunterbrechung möglich machen. 
Soweit so gut. Ich habe es ausprobiert und man kann das Buch tatsächlich sehr bequem auf dem Handy lesen, obwohl ich das zugegebenermaßen anfangs meine Zweeifel hatte.
Erzählt wird die Story aus Sicht der Studentin Helena. Es ist spannend, gut lesbar und weitestgehend schlüssig, allerdings dennoch mit ein paar kleineren Logikfehlern, die aber letztendlich gar nicht weiter ins Gewicht fallen. 
Es war für mich definitiv mal etwas anderes so ein Buch zu lesen.
Allerdings ist die Geschichte insgesamt so sehr verknappt, dass ich zwischendrin immer wieder das Gefühl hatte, dass mir Teile der Handlung fehlen, wodurch ich leider nicht wirklich eintauchen konnte und auch keinen richtigen Bezug zu den Charakteren aufbauen konnte. Es bleibt vielmehr alles sehr oberflächlich, sowohl die Handlung, als auch die Protagonisten.
Um sich unterwegs Zeit zu vertreiben ist dieser Roman dennoch geeignet.

Fazit:
Als spannender Zeitvertreib für unterwegs oder auch mal so für zwischendurch zum lesen durchaus geeignet.
Allerdings dürften diejenigen, die den Schwerpunkt beim lesen auf gut ausgebaute Charaktere und tief greifende Handlungsstränge legen hier wohl etwas zu kurz kommen.
3/5 Angelwings




Kommentare:

  1. Hallo ,

    schade, aber im Trend der Zeit Sachen für den Reader/Handy.

    LG..starone..

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,
    ich kenne dich von LB und habe mich sehr über deine Rezi zu Flying Moon gefreut :D Durch deine vielen Interessen kann man sich auf deinem Blog auf sehr angenehme Weise verlieren ^^ Handyroman, das ist so ein Thema, was mich schon lange reizt, wie alles was neu und noch nicht so ausprobiert ist. Was denkst du denn, was für Themen sich da besonders gut eigenen? Würde mich interessieren. Best K.

    AntwortenLöschen