Montag, 25. Februar 2013

noch mehr Neuzugänge

Und wieder ist es ein ansehnlicher Stapel, weshalb ich die neue Woche mit der Vorstellung meiner Neuzugänge beginne.

Ich beginne wieder von oben.

1. Sandor - Fledermaus mit Köpfchen von Dorothea Flechsig
Dieses niedliche Kinderbuch ist ein Reziemxemplar von BdB und dem Glückschuh-Verlag.
Meine Kids und ich haben es bereits gelesen, unsere Meinung dazu könnt ihr bald hier im Blog erfahren.

(Cover verlinkt zur Amazon-Produkteseite)

2. 1984 von George Orwell
Ein Tauschbuch - diese Ausgabe ist war optisch nicht der Knaller, aber da das Buch gut für die Challenge mit den Zukunftsbüchern passt, war mir das nicht so wichtig.

(Cover verlinkt zur Amazon-Produkteseite)

3.Teufelsherz von Sabrina Qunaj
Dieses Buch erhielt ich aufgrund eines Tauschspiels bei Lovelybook. Dort darf man jemanden mit einem Buch aus dessen Wunschliste überraschen, gibt danach selbst nur seine Wunschliste an und wird daraufhin von jemand anderem überrascht. Man weiß also vorher nicht, was man für ein Buch bekommt. Da ich selbst gern andere überrasche und gern überrascht werde, genau das richtig für mich.
© Cover und Beschreibung by Bastei Lübbe

Die 17-jährige Emily wird dem Schutzengel Damian anvertraut. Doch Damian bricht die Regeln, um sie zu schützen, und fühlt sich immer mehr zu ihr hingezogen. Deshalb dringt er fast jede Nacht in ihre Träume ein – und schon bald empfindet Emily die Tage ohne ihn als lang und einsam. Aber ist Damian wirklich der, für den sie ihn hält? Als Emily die Wahrheit erfährt, bricht für sie eine Welt zusammen. Kann sie seine finsteren Pläne verhindern?

 



4. Eve & Caleb - Wo Licht war von Anna Carey
Nachdem ich die Leseprobe verschlungen hatte, stand dieses Buch ganz oben auf meiner Wunschliste. Nun hab ich es bei einer Aktion vom Loewe-Verlag und den Kinderbuchlotsen gewonnen. Ich bin gespannt drauf.  
© Cover und Beschreibung by Loewe

Wie überlebst du, wenn du vor allem fliehen musst, was du kennst?
Seit ihre Mutter während der Großen Seuche vor 16 Jahren gestorben ist, lebt Eve in einem Mädcheninternat. Hier wird sie zu einem wertvollen Mitglied der neuen Gesellschaft ausgebildet – glaubt sie zumindest. Als Eve erkennt, wie sehr sie und die anderen Mädchen ausgebeutet werden sollen, flieht sie. Doch auf ein Überleben in der Wildnis und auf die Flucht vor den Soldaten des Neuen Amerikas ist Eve nicht vorbereitet. Unerwartet hilft ihr Caleb, ein junger Rebell. Kann Eve ihm trauen? Sie weiß, die Soldaten werden die Suche nicht aufgeben, und Caleb ist ihre einzige Möglichkeit zu überleben. Sie muss ihr Leben in die Hände eines Fremden legen.

„Wo Licht war“ ist der erste Band der Eve & Caleb-Trilogie.  


5. Frozen - Tod im Eis von Jens Schuhmacher 
Das habe ich bei Manjas Bücherregal gewonnen.
© Cover und Beschreibung by Loewe

Während einer Forschungsexpedition in die Antarktis verschwindet Henrys Vater, der international anerkannte Anthropologe Donald Wilkins, auf mysteriöse Weise. Kurzentschlossen macht sich Henry gemeinsam mit dem Rettungsteam auf die Suche nach ihm.
Schon bald stoßen sie auf Hinweise, die vermuten lassen, dass Dr. Wilkins im ewigen Eis eine phänomenale Entdeckung gemacht hat: Inmitten eines bisher völlig unbekannten Gebirgsmassivs liegt eine gigantische Ruinenstadt, die Millionen Jahre alt sein muss, älter als die Menschheit.
Auch der Großindustrielle Wayne Spyker ist dem Geheimnis auf der Spur. Doch keiner der Beteiligten ahnt, dass tief unter dem Eis etwas schläft.
Etwas Uraltes, Böses. Und nun ist es erwacht ... 

6. Türkisgrüner Winter von Carina Bartsch
Da ich nach Kirschroter Sommer unbedingt wissen möchte, wie  die Geschichte zwischen Emely und Elyas weitergeht, habe ich mir dieses Buch gleich bestellt. Meine Rezension zu Kirschroter Sommer findet ihr hier.
© Cover und Beschreibung by Rowohlt
 Geschichten muss man nicht nur lesen, man muss sie spüren.

Gut aussehend, charmant und mit einer Prise Arroganz raubt er Emely den letzten Nerv: Elyas, der Mann mit den türkisgrünen Augen. Besonders zu Halloween spukt er in ihrem Kopf herum. Doch was bezweckt er eigentlich mit seinen Avancen? Und wieso verhält er sich nach dem ersten langen Kuss mit einem Mal so abweisend? Nur gut, dass Emelys anonymer E-Mail-Freund Luca zu ihr hält. Das noch ausstehende Treffen mit Luca sorgt für ein mulmiges Gefühl. Dann verstummt auch er. Hat Emely alles falsch gemacht?

 
7. Tanz der Engel von Jessica & Diana Itterheim
Ein Reziexemplar vom Aufbau-Verlag. Da mir Schloss der Engel letztes Jahr so gut gefiel, freu ich mich jetzt endlich die Fortsetzung lesen zu können.
© Cover und Beschreibung by Aufbau-Verlag

Gefährliche Wege eines Engels

Alles hätte so schön werden können. Die fast siebzehnjährige Lynn ist überglücklich, dass Christopher Schüler bei ihr im Schlossinternat wird. Doch Christopher, einer der sieben Racheengel, unterläuft bei der Auswahl des neuen Mitglieds des Zirkels ein folgenschwerer Fehler, der ihn zwingt, in die Welt der Engel zurückzukehren. Lynn ahnt, wo sie ihn finden kann, doch der Weg zu Christopher ist ihr verwehrt. Sie plant, ihren Schutzengel herauszufordern, doch anstatt der erhofften Hilfe, erhält sie höchste Gefahr.
Lynns Ärger und ihr zunehmendes Misstrauen gegen ihren sadistischen Schutzengel vereinfachen die Pläne von Christophers Widersacher Sanctifer. Getrieben von ihrer Sehnsucht nach Christopher, lässt sich Lynn auf das heimtückische Angebot des dunklen Wächterengels ein. Denn sie ahnt nicht, dass in der Welt der Engel viel mehr als nur Christopher auf sie wartet. Ausgestattet mit einer dämonischen Waffe erkämpft sich Lynn den Zugang ins Schloss der Engel und ist gezwungen, sich dem unberechenbarsten Geschöpf zwischen Himmel und Hölle zu stellen: einem Racheengel in seiner gefährlichsten Form - einem diabolischen Schattenengel.


Vielleicht ist ja das ein oder andere Buch dabei, das Euch interessieren könnte. Ich wünsch Euch einen guten Wochenstart.


Kommentare:

  1. Hm, Tanz der Engel müsste ich eigentlich auch noch bekommen, mal schauen. Allerdings hat mir der erste Band nicht so gut gefallen :)

    George Orwells Buch wollte ich auch immer mal lesen, bin gespannt, wie du es findest :D

    Liebe Grüße
    Chimiko

    AntwortenLöschen
  2. Okay, nachdem mein erster Kommentar von meinem Internet getötet wurde:
    Den zweiten Band von den Itterheims müsste ich eigentlich auch noch bekommen, mal schauen. Allerdings war ich vom ersten Band eher überhaupt nicht begeistert. Vllt. bessert sich das im zweiten Band...

    Und George Orwells Buch wollte ich auch immer mal lesen. Bin auf deine Meinung gespannt ♥

    Liebe Grüße
    Chimiko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie unterschiedlich Bücher immer so auf verschiedene Menschen wirken find ich immer wieder interessant. Mir hat Band 1 total gut gefallen.

      Ohja auf George Orwell bin ich auch gespannt, hab lang gegrübelt, ob ich mich da ran wagen soll :)

      LG Andrea

      Löschen
  3. Hallo Andrea,

    ach Du, hast das Buch(Frozen) bei Manja gewonnen.
    Genau für das Buch hatte ich mich nämlich auch eingetragen.

    LG..starone...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja manchmal ist meine Glücksfee nicht im Urlaub ;) Ich bin gespannt auf das Buch.

      LG Andrea

      Löschen