Donnerstag, 14. Februar 2013

ein weiterer Stapel Lesestoff

Obwohl der letzte noch nicht lange her ist, gibts schon wieder einen Neuzugängepost. 
Ich fürchte, das ist ein deutliches Suchtindiz. ;D

Hier der Stapel mit meinen neuen Schätzen:
Ein selbstauferlegtes Buchkaufverbot einzuhalten geht absolut gar nicht, wenn 2 meiner favourisierten Thriller-Autoren neue Bücher auf den Markt bringen. Da füllt sich der Einkaufskorb doch ganz von selbst ;)

Die obersten beiden Bücher musste ich daher unbedingt kaufen -ich konnte nicht widerstehen habs aber ehrlich gesagt auch gar nicht erst versucht ;).

1.) "Höllental" von Andreas Winkelmann
Inhaltsbeschreibung und Cover © Goldmann:

Im ersten Schnee des Winters steht eine junge Frau auf einer Eisenbrücke hoch über der Höllentalklamm. Sie ist fest entschlossen, sich in die Tiefe zu stürzen. Roman Jäger, Mitglied der Bergwacht, versucht noch sie aufzuhalten, doch vergeblich. Was ihm bleibt, ist ihr letzter Blick – ein Blick voll entsetzlicher Angst, der ihn bis in seine Träume verfolgt. Er macht sich daran, die Hintergründe dieses Selbstmords herauszufinden. Und stößt auf ein schreckliches Geheimnis, das sein Leben für immer verändern wird ...



2.) "Der Sarg" von Arno Strobel
Inhaltsbeschreibung und Cover © Fischer


Köln wird durch eine Reihe fürchterlicher Verbrechen erschüttert. Jemand entführt mehrere Frauen und begräbt sie bei lebendigem Leib. Der Täter spielt der Polizei Hinweise zu, doch wenn ein Grab gefunden wird, ist die Frau darin bereits tot. Erstickt.
Zur gleichen Zeit hat Eva, eine erfolgreiche Geschäftsfrau Mitte 30, einen immer wiederkehrenden Traum. Sie wacht in einem Sarg auf. Gefangen, hilflos, panisch. Sie weiß nicht, wie sie in den Sarg hineingekommen ist, und später nicht mehr, wie sie ihn wieder verlassen hat. Doch irgendwann ist es vorbei, sie ist frei, liegt in ihrem Bett. Und bemerkt die Blutergüsse und Kratzspuren an Händen, Armen und Beinen …


3.) Hab ich bei Lovelybooks für eine Leserunde gewonnen.
"Kirschroter Sommer" von Carina Bartsch
Ich bin ja eigentlich nicht so der Liebesromanfan, aber dieses Buch hatte mich aufgrund der Inhaltsangabe und es tollen Covers schon länger gereizt. Jetzt, wo ich angefangen hab, es zu lesen, weiß ich auch warum. ;) Es gefällt mir bisher richtig gut, mehr dazu erfahrt ihr, wenn ich es fertig gelesen hab.

Inhaltsbeschreibung und Cover © Rowohlt
 

Die erste Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas, den Mann mit den leuchtend türkisgrünen Augen. Der Bruder ihrer besten Freundin hat ihr Leben schon einmal komplett durcheinander gebracht, und die Verletzung sitzt immer noch tief. Emely hasst ihn, aus tiefstem Herzen. Viel lieber lenkt sie ihre Aufmerksamkeit auf den anonymen E-Mail-Schreiber Luca, der mit seinen sensiblen und romantischen Nachrichten ihr Herz berührt. Aber kann man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben?



4.) Dieses süße Kinderbuch wurde uns von der Autorin zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.
"Mia und Serafina" von Kerstin Michelsen
Meine Tochter hat es sich gesern abend mit ins Bett genommen und bereits die Hälfte gelesen. Ich bin schon gespannt, auf ihre Meinung dazu, die dann auch in unserer Rezension kundgetan wird.
Inhaltsbeschreibung und Cover © Kerstin Michelsen

Die Geschichte einer wunderbaren Freundschaft! Mia hat es gerade nicht so leicht in der Schule. Dann trifft sie Serafina, die im Handumdrehen alles auf den Kopf stellt. Mia sagt plötzlich Sachen, die sie vorher nie gewagt hätte. Sogar mit der gefürchteten Klassenzicke legt sie sich an. Doch keiner kennt Mias Geheimnis, denn nur sie kann die Maus Serafina sehen ...

(Klick aufs Cover führt zur Produktseite bei amazon)


5.) Ein weiteres Lovelybooks-Leserundenbuch auf dass ich leider einige Tage warten musste. Ehe ich das Buch hier hatte, waren bereits einige Teilnehmer der Leserunde damit fertig. Aber ich bin trotzdem sehr gespannt darauf.
"Tote essen kein Fastfood" von Karin Baron

Inhaltsbeschreibung und Cover © Kosmos
 

Sylt. Ausgerechnet! Gegen eine Insel weiter südlich hätte die 16-jährige Fanny nichts einzuwenden gehabt. Aber Sylt, dieser sandige Haken in der Nordsee – garantiert ständig unter einer fetten Regenwolke und garantiert völlig öde. Doch dann werden Ferien auf der Insel alles andere als langweilig: Fanny macht unfreiwillig Bekanntschaft mit der Sylter Bunkerwelt und mit Jan, dem Jungen vom Strand. Gemeinsam machen sie sich auf die Spur nach einem verschwundenen Mädchen.




Ist was dabei, das ihr schon kennt oder euch interessiert? 



Kommentare:

  1. Oh, "Der Sarg" hat mir gut gefallen. Wünsche dir spannendes Lesevergnügen!

    Auf deine Meinung zu "Kirschroter Sommer" bin ich schon sehr gespannt- ich bin nämlich auch nicht der Liebesromanleser, aber irgendwie stolpert man überall über das Buch;).

    Viel Spaß beim Lesen! LG Iris

    AntwortenLöschen
  2. Kirschroter Sommer möchte ich auch gerne lesen. :)
    Kleiner Tipp: du hast bei Der Sarg & Höllental die selbe Kurzbeschreibung! ;)

    LG, Liss ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;) ich könnt jetzt behaupten, das war ein Test und du hast bestanden *g*
      Nein im Ernst, da ist wohl beim Copy and Paste fast schief gegangen, war mir gar nicht aufgefallen, Danke für den Hinweis. Ich hab's oben geändert.

      LG Andrea

      Löschen
  3. Hallo Andrea,

    na Dir geht wirklich nicht der Lesestoff aus, hi hi.

    LG..starone...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wär ja auch ne Mega-Katastrophe ;D Ich sorge vor, man weiß ja nie, ... ;)

      Löschen
  4. Hallo Andrea,

    ja eine Bloggerin ohne neue Bücher..das geht ja gar nicht, hi hi.

    Bei mir wird bald "der Sarg" von Arno Strobel einziehen.
    Da bin ich echt gespannt, ob der wirklich so toll ist wie alle immer sagen.

    LG..starone...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, es ist mindestens so gut, wie die anderen Bücher des Autors. ;) Das muss bei mir noch ein paar Tage warten. Ich hatte mich ja für die Leserunde angemeldet und die beginnt erst Anfang März. Ich fürchte ich bin inzwischen auch Leserundensüchtig *g* aber es macht einfach Spaß und ist immer wieder interessant ein Buch mit anderen zu lesen und zu diskutieren.

      Löschen
    2. Hallo Andrea,

      bei mir auch, hi, hi, denn ich hatte/habe das Glück bei diesem Buchbanditen auf der Facebookseite, es zu gewinnen und das könnte auch noch etwas dauern.

      LG..starone...

      Löschen
  5. "Der Sarg" hab ich letzte Woche an einem Tag durchgelesen, der ist wirklich super! Und auf deine Meinung zu "Höllental" bin ich sehr gespannt, damit liebäugel ich auch schon seit ein paar Wochen. ;-)

    Liebe Grüße, Nabura

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin neidisch, mit dem Buch von Strobl liebäugel ich auch schon ständig :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Simone,

      na dann versuch doch Dein Glück beim Buchbanditen!!

      LG..starone...

      Löschen
    2. Oje starone, du willst nicht wissen, wie lang ich gestern am Banditen saß :D Ich bin nun sicher schon 20 mal im Lostopf und einen Sofortgewinn hatte ich da eh noch nie, da hab ich wohl kein Glück =)

      Löschen
  7. Hallo Simone,

    ich drücke Dir mal die Daumen.O.K.

    Vielleicht klappt es am Ende ja beim Lostopf, wobei Du, als Bloggerin sicherlich gute Chancen bei LB hast/hättest.

    LG..starone...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,
      aber die wissen doch gar nicht, dass ich Bloggerin bin, bin ja mit Privataccount drin, mein Blog hat (noch) keine =) Hast du denn schon mal Glück gehabt? Ich versuchs einfach weiter, immer wenn ich nichts zu tun hab *g*

      LG Simone

      Löschen
  8. Hallo Simone,

    nun über " Simone" bin ich aber auch erst auf Deinen Blog gekommen und weiß das Du einen eigenen Blog hast.

    Also bei LB macht outen durchaus Sinn!!

    Nee , leider nicht, deshalb hast Du als Bloggerin bessere Chancen bei LB , glaube ich zumindest.

    Buchbandit ist einfach nur Glückssache.

    LG..starone...

    AntwortenLöschen