Mittwoch, 10. Oktober 2012

[Rezension ebook] Dämonenzirkus

von Marc Beck

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 329 KB
ASIN: B008HFCSQO
Kaufmöglichkeit
ein Pakt mit dem Bösen - schaurig und düster

zum Inhalt:
Nur 6 Jugendliche sorgen dafür, dass der Zirkus Magnus weltberühmt ist. Denn diese 6 Artisten verfügen über außergewöhnliche Fähigkeiten. Jedoch werden alle 6 Nachts von Alpträumen geplagt, die sie sich nicht erklären können. Glenn dessen Träume sich auf einmal verändert haben, beschließt der Sache auf den Grund zu gehen und macht eine erschreckende Entdeckung. ...

meine Meinung:
Als ich zum ersten Mal die Inhaltsbeschreibung zu diesem Buch las, fühlte ich mich für einen winzigen Moment an Mitternachtszirkus erinnert, doch bereits nach wenigen Seiten wurde ich eines besseren belehrt. Dieser Zirkus ist außergewöhnlich, ja einzigartig.
Die Stimmung ist eher düster, dennoch fühlte ich mich wohl dabei.

Die Idee die diesem Buch zugrunde liegt ist interessant und wurde für mein Empfinden gekonnt und mit viel Fantasie umgesetzt.
Die Handlung ist über die gesamte Buchlänge sehr spannend und fesselnd. Die Geschichte wird flott und ohne unnötige Längen erzählt.
Die Charaktere sind alle total unterschiedlich, jedoch ist jeder Einzelne für sich genommen sehr überzeugend dargestellt. Ihre einzelnen Fähigkeiten sind sehr einfallsreich und faszinierend.
Ich fand allerdings, dass sich die Artisten (Valentin) ziemlich schnell von Michael überzeugen ließen, obwohl sie zuvor so sehr skeptisch waren. Für meine Begriffe ging das dann doch zu schnell. Das war mir so nicht ganz schlüssig und hätte an dieser Stelle etwas Ausschweifung bedurft.
Karena ist ja so richtig unsympathisch. Aber selbst dieser Negativcharakter (ich konnte zumindest nichts positives an ihr finden) wurde vom Autor eindringlich dargestellt. Ihre endgültige Entscheidung verwundert dann auch absolut nicht.

Am Ende geht`s nochmal richtig hoch her.
Das Buch endet mit einem ganz gewaltigem Showdown, der zudem noch einigen Spielraum für eine eventuelle Fortsetzung lässt.
Wenn es denn eine geben sollte, bin ich auf jeden Fall gespannt darauf.

Fazit:
Mitreißend, spannend, fantasievoll. Wer Geschichten mit etwas düsterer Atmosphäre gern mag, der sollte unbedingt die Geschichte über Zirkus Magnus und seine außergewöhnlichen Artisten lesen.
4/5 Angelwings

Homepage des Autors
Marc Beck bei Facebook

Kommentare:

  1. Hallo Du,

    nun das Thema "Zirkus" scheint ja immer noch top aktuell zu sein.Ich erinnere mich, da gerne an "Den Nachtzirkus" von Erin Morgenstern. Das Buch kennst Du ja sicherlich auch oder?

    Da gab es auch eine entsprechende Stimmung.

    Hier scheint es ähnlich zu sein oder?

    LG..starone...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von "Nachtzirkus" kenne ich bisher leider nur die Leseprobe. Hat mir gut gefallen Das Buch steht noch auf meiner Wunschliste. Aber stimmt, von der Stimmung her ist es ähnlich.
      Ich bin ja normalerweise kein Zirkusfan, aber dieser war echt faszienierend. ;)

      LG Andrea

      Löschen
  2. Hallo,

    ich auch nicht, weil ich dann immer an gequälte Tiere denken muss, aber in Büchern geht es meist um die Menschen/Artisten. Da kommt man doch dankenswerterweise ohne Tiere aus und das ist auch gut so, finde ich.

    Trotzdem kommt da auch so diese Zirkusgefühl, was wie Du so schön schreibst..echt faszieniernd auf den Leser wirkt.

    "Den Nachtzirkus" kann ich wirklich empfehlen. Schönes Cover und wirklich spannend,märchenhafte, interessante Geschichte.

    LG..starone...

    AntwortenLöschen