Mittwoch, 24. April 2013

[Rezension ebook] Junimond

von Katrin Bongard
© Cover Red Bug Books Verlag
Format: Kindle
Dateigröße: 468 KB
Verlag: Red Bug Books
erschienen: März 2013
ASIN: B00C42NWQ6

zum Inhalt:
Die Teenager Olivia, Ares und Nick sind bereits seit Kindergartentagen dicke Freunde und treten immer im Team auf, auch die jährliche Film-Projektarbeit in der Schule meistern sie immer im Dreiergespann. Nun zieht Stella mit ihrer Mutter in die Gegend und wird dem "Dreamteam" zur Erfüllung des Schulprojektes an die Seite gestellt. Auf einmal verändert sich vieles zwischen den Jugendlichen, auch die Gefühle füreinander. ...
meine Meinung:
Die Autorin ist mir bereits durch "Flying Moon" bekannt und auch diesmal hatte es mir ihr Schreibstil bereits beim lesen der Leseprobe angetan.
Auch in "Junimond" ist das Thema Film vorherrschend , aber ebenso geht es um das Erwachsenwerden, um viel Gefühl und echte Freundschaft und auch ein Stück deutsche Geschichte.
Mehrere Themen werden hier sehr gekonnt miteinander verflochten.
Nick, Ares und Olivia sind absolut authentisch, überaus vielschichtig und glaubwürdig dargestellt. Jeder von ihnen hat seine ihm eigenen Charaktermerkmale. Ganz besonders gut gefielen mir dazu auch immer die Passagen aus ihrer Kindergartenzeit, die mich auch immer zum schmunzeln brachten.
Stella, scheint auf den ersten oberflächlichen Blick gar nicht so recht dazu zu passen, aber dieser Eindruck täuscht, wie die Autorin nach kurzer Zeit gekonnt beweist.
Es ist beeindruckend zu beobachten, wie sich aus einer festen Sandkastenfreundschaft tiefere Gefühle entwickeln und wie diese Tatsache die Jugendlichen durcheinander bringt. An einigen Stellen fühlte ich mich direkt ein wenig in meine eigene Jugendzeit zurückversetzt.
Das Buch beinhaltet keine hochspannende Story, aber es besticht allgemein durch die jugendlich frische Leichtigkeit und die sommerliche Wärme, die es ausstrahlt, zudem ist es wunderbar direkt und ehrlich geschrieben.
Die geschichtlichen Einflechtungen fand ich sehr interessant.
Fazit:
Dieses Buch ist ehrlich, authentisch und herzlich warm. Eine schöne Geschichte über Freundschaft, das Erwachsenwerden und die Gefühle die damit verbunden sind.
4/5 Angelwings






Kommentare:

  1. Ich finde nicht, dass Bücher immer hochspannend sein müssen um zu gefallen. Ich mag es auch mal etwas ruhiger. Mir gefällt das Cover von diesem Buch ganz besonders!!!
    Danke für deinen schönen Bericht! LG

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezi! Ich habe das Buch auch auf meinem Kindle und das Cover finde ich richtig schön. :)
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen