Freitag, 16. März 2012

[Rezension] Fünf

von Ursula Poznanski

Hochspannung in der Welt der Geocacher

zum Inhalt:
Auf einer Kuhweide wird die Leiche einer Frau gefunden, gefesselt und auf ihren Fußsohlen sind Landschaftskoordinaten eintätowiert.
Die Ermittler Beatrice Kaspary und Florin Wenninger folgen diesem Hinweis, der sie zu einer Plastikdose mit grausamem Inhalt führt. Eine etwas andere Variante von Geocaching, einer Art Schnitzeljagd mittels GPS beginnt. ...

meine Meinung:
Dieser Thriller, der in der Geocachingszene spielt beginnt schon super spannend. Schnitzeljagd ist mir aus der Kindheit ein Begriff, aber von Geocaching hatte ich bis dato selbst noch nichts weiter gehört. Der Einblick den die Autorin in die Welt der Geocacher bietet ist total interessant und man wird auch als Laie gut informiert.
Die Handlung des Thrillers ist sehr gut durchdacht und für den Leser immer gut nachvollziehbar. Die Charaktere erscheinen authentisch, was wohl auch daran liegt, dass sie sich neben ihren Jobs auch mit ganz alltäglichen Problemen herumschlagen müssen. Florin und Bea waren mir sehr sympathisch, obwohl ich fand, dass Bea ein klein wenig zu sehr in den Focus gerückt wurde. Denn obwohl Florin eigentlich die Ermittlungen leitet, stand er für meine Begriffe zeitweise zu sehr in Beas Schatten.
Es gibt viele Tote in sehr kurzer Zeit, die Details sind sicher nichts für ganz zart besaitete Gemüter.
Weshalb der Mörder ausgerechnet Bea direkt kontaktiert, wird erst am Ende klar gestellt, wodurch die Neugier und Spannung bis zum Schluss erhalten bleibt. Überhaupt verleitete mich das Buch während des Lesens immer fleißig zum Mitraten, darauf, wer denn der Täter sei, kam ich allerdings nicht.
Zwischendrin war das Tempo auch mal etwas gemächlicher, die Ermittlungen zogen sich länger ohne erkennbare Fortschritte, was aber im letzten Drittel des Buches durch den nochmaligen enormen Spannungsanstieg wieder wett gemacht wurde.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und sehr angenehm zu lesen. Alles in allem mal wieder ein richtig genialer Thriller, der es mir schwer gemacht hat, ihn aus der Hand zu legen.

Fazit:
Ein prima ausgeklügelter, spannender Thriller, den ich allen Fans des Genres wärmstens empfehlen kann.
5 von 5 Sternen

Kommentare:

  1. Toll! Ich will dieses Buch relativ bald mein eigen nennen können - ich habe bisher wirklich noch kein schlechtes Wort darüber gehört. Deine Rezension macht es mir nicht grade einfach, den Finger vom 'Bestellen' zu nehmen ;-P

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. ;o) Du bereust es bestimmt nicht, wenn Du es kaufst.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen