Freitag, 31. Mai 2013

[Award] one lovely Blog

Gestern bekam ich eine überraschende Nachricht von kathrineverdeen. Und zwar verlieh sie meinem Blog dieses Schmuckstück, 
 
worüber ich mich riesig freue, zumal es, wie Euch sicherlich bereits aufgefallen ist, auf meinem Blog neuerdings arg ruhig ist, weil mir leider einfach momentan die Zeit fehlt, es mit Beiträgen zu füllen.
Umso mehr freue ich mich natürlich drüber, dass mir meine lieben Leser dennoch treu bleiben ;).

Ein ganz liebes Dankeschön an Kathrin.

Bevor ich diesen Award weitergeben darf, soll ich nun 7 Dinge über mich preis geben.
Hmm, ich bin mir gar nicht so sicher, ob ihr etwas über mich erfahren wollt ;D Abgesehen davon bin ich immer bemüht im Internet nicht zuviel über mich auszuplaudern, denn es hat bekanntlich ein wahnsinns Gedächtnis. Also, ok ich versuchs trotzdem mal - hier 7 Dinge über mich, die Euch höchstwarscheinlich gar nicht interessieren :)


1.) Ich verbiege mich nicht, um anderen zu gefallen, ich sag was ich denke, auch wenn ich damit anecke und bin halt wie ich bin. Wem das nicht passt, muß sich nicht mit mir abgeben.


2.) Was ich überhaupt nicht ausstehen kann ist Stutenbissigkeit unter Frauen. Muss denn sowas sein? Wär mir persönlich auch viel zu anstrengend und außerdem verschwendete Lebenszeit ;)

3.) Kinder sind in meinen Augen mit das Wertvollste, was wir Menschen haben. Aus Mangel an Betreuern und Trainern in unserem Fußballverein hab ich mich vor kurzem bereit erklärt, die Betreuung der Bambinis (das sind die 4 bis 6jährigen) dort zu übernehmen. Die "Arbeit" mit den Kleinen ist nicht immer ganz einfach, aber macht unheimlich viel Spaß. Dies ist allerdings auch ein Grund dafür, dass mir Lese- und Bloggerzeit abhanden gekommen ist, was ich aber nicht wirklich schlimm finde.

4.) Ich schaue nicht gern fern, weil ich die Zeit lieber zum lesen nutze, gehe aber ganz gern mal ins Kino, wenn ein guter Film läuft.

5.) Ich mag Tattoo`s und habe selbst 3 Stück. Dies sind keine Jugendsünden, sondern ich habe mich nach reiflicher Überlegung bewußt dafür entschieden.

6.) Bei der Hausarbeit und beim Kochen hab ich am liebsten ein Hörbuch auf den Ohren, dann geht alles viel leichter von der Hand.

7.) Wenn ich Hunger hab, ist es ratsam, mir aus dem Weg zu gehen, denn dann bekomm ich manchmal richtig miese Laune :D

Das sind die Regeln des Awards:

  • denjenigen, der dir den Award verliehen hat, verlinken
  • das Logo auf dem Blog platzieren
  • 7 Dinge über sich erzählen
  • weitere Blogs nominieren

Ich nominiere zwei Blogs, die mir via Twitter bekannt geworden und inzwischen richtig ans Herz gewachsen sind. Auf beiden stöber ich total gerne, weil ich dort immer wieder interessante Buchtipps finde und die Betreiberinnen einfach sehr herzlich und sympathisch sind.
Chimiko`s Welt 
Die Leserin




Kommentare:

  1. Sehr schön! Und ob uns das interessiert ;-) LG

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Dank für die Nominierung. Und die letzten Zeilen machen mich jetzt richtig sprachlos. Da steckt so viel Herzlichkeit drin, ... danke!
    Liebe Grüße, (die sprachlose) Iris [DieLeserin]

    PS: Stutenbissigkeit *lach*. Vermutlich liegt es daran, dass ich froh bin, hauptsächlich männliche Kollegen zu haben. Obwohl, beißen können die auch;).

    DANKE!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mittlerweile habe ich es geschafft, und Dinge über mich ausgeplaudert;). Meinen Beitrag zum Blog Award findest du hier: http://die-leserin-buchblog.blogspot.co.at/2013/06/one-lovely-blog-award.html

      Nochmals danke für die Nominierung und ein schönes Lesewochenende!

      Löschen
  3. Vielen lieben Dank ♥ Ansonsten muss ich mich Iris anschließen, das sind so schöne Worte, das macht mich auch ganz sprachlos! Wundervoll, vielen lieben Dank!

    Ich finde, das sind schöne Fakten, vor allen das mit den Kindern ♥
    Und der letzte Fakt: Das ist bei mir haargenauso. Ohne Essen bin ich unausstehlich!

    Liebe Grüße
    Chimiko

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ,

    auch ich als normale Leserin bin interessiert mal an etwas Privatem von Dir....breites Grinsen

    Ja, die Sache mit einem Ehrenamt, sich also freiwillig einbringen in einem Verein ist leider heute keine Selbtverständlichkeit mehr und deshalb Hut ab von Dir!

    Und Deinem Einsatz, bin selber im Verein tätig und kenne die Probleme nur zu Gut.

    LG..starone...

    AntwortenLöschen